Remote Viewing

REMOTE VIEWING

Jeder Mensch kann REMOTE VIEWING lernen.
Es ist niemand so besonders, dass er es nicht könnte….

Remote Viewing bedeutet ein Ziel zu beschreiben, nicht es zu beschriften oder zu identifizieren. Wir versuchen mit Worten auszudrücken, was im Gehirn als kompakte Bilddatei mit allen Sinneseindrücken vorhanden ist. Und bei den kleinsten Dateninhalten wird sich dein Verstand einmischen wollen, um es zu identifizieren. Genau da liegt die Kunst – deinen Filter im Gehirn zu umgehen…

Remote Viewing oder “RV” ist eine Fähigkeit, die dein Unterbewusstsein trainiert, um Daten über jede Person, jeden Ort, jede Sache und jedes Ereignis in der Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft zu erhalten. Eine Remote Viewing-Sitzung beginnt mit einem “Cue” oder einer Frage, die die von dir gesuchten Daten definiert. Diese Hinweise können aus allem bestehen, vom nächsten katastrophalen Ereignis der Welt bis hin zur Lokalisierung eines verlorenen Gegenstandes.

Da ein “Cue” aus einer Frage besteht, die von einem Remote Viewer definiert wird, kann nur deine Vorstellungskraft einschränken, welche Informationen du über ein Thema erhalten kannst.

Remote Viewing wurde von der CIA und dem Militär der Vereinigten Staaten entwickelt, indem untersucht wurde, wie der menschliche Verstand Daten auf einer unbewussten Ebene erhält. Durch jahrelange streng geheime wissenschaftliche Studien wurde ein Protokoll entwickelt, das den Verstand zwingt, diesem unbewussten Prozess der Datenerfassung zu folgen. Diese neu entdeckte Fähigkeit, Remote Viewing, produzierte schnell ein hohes Maß an Genauigkeit, das weit über dem ursprünglich erwarteten Programm lag, und wurde daher für reale militärische Einsätze eingesetzt.

Obwohl von vielen Menschen gemeinhin als “psychische” oder “Psi”-Fähigkeit definiert, ist Remote Viewing eher eine wissenschaftlich entwickelte Fähigkeit, die in der Lage ist, während einer RV-Sitzung konstant Genauigkeitsraten von 80% der Daten zu erreichen. Dies ist die erste Fertigkeit, die das Unterbewusstsein wirklich freigibt, um durchweg genaue, zuverlässige Informationen über alles zu erhalten, was man wissen möchte.

Unsere naive Natur überzeugte uns, dass die Welt flach war; dann entdeckten wir, dass sie es nicht ist. Wir haben die Fähigkeiten des Unbewussten entdeckt, und auch das ist nicht das, was wir ursprünglich angenommen haben.

Es ist eine natürliche Fähigkeit, die jeder Mensch besitzt. Wir haben es nur verlernt, da wir uns lieber auf äußere Informationen verlassen, wie Medien, Handy und andere HighTec Geräte.

Wer kann dir die besten Antworten auf deine Fragen geben? DU SELBST!

Also los…

Fragen die dich selbst beschäftigen, wie nach Gesundheit, Weiterentwicklung, finanzielle Absicherung oder Zukunftserkenntnisse lassen sich mit RV sehr gut erkennen.

Was ist erforderlich für Remote Viewing?

  • deine Bereitschaft zu täglichem Training
  • deine Persönlichkeit beiseite zu lassen
  • wir Bewerten nicht und stellen keine Analysen
  • wir geben nur das geviewte wieder…
Was für einen Vorteil hat das für dich?
  • du erhältst neue Informationen aus deinem Unbewussten, ohne durch deine Filter gelaufen zu sein
  • mit der Zeit entwickelt sich auch spürbar deine Intuition in alltäglichen Situationen und bist  wesentlich presenter
  • es macht Spaß
  • es erschließt sich ein völlig neues Weltbild
Die besten Ergebnisse erhält man natürlich, wenn man überhaupt nicht weiß was man viewt. Daher ist Teambildung eine der besten Vorraussetzungen für späteres zusammenarbeiten.
 
 

Viele Remote Viewer gehen davon aus, das sie die Zukunft unabänderlich sehen – nur diese eine Zukunft. Das ist der Grund warum viele Menschen sagen – ich will die Zukunft nicht wissen. Wenn alles sowieso festgelegt ist, dann verkommt Remote Viewing wieder einmal nur zu einer weiteren Methode Profit zu machen. Außerdem können wir dann die Quantenphysik gleich in die Tonne treten. (Erst der Beobachter legt das Ereignis durch Beobachtung fest! Siehe dazu das Doppelspaltexperiment!)

Natürlich ist es “einfach” nur das gesellschaftliche Feld zu sehen und ich sehe dann nur was am wahrscheinlichsten passiert. Je mehr Menschen an dem Feld hängen und mit ihm übereinstimmen (und es bestätigen!!!), umso eher wird das auch die Wahrscheinlichkeit.

Dennoch sollten wir den Beobachtereffekt nicht aus den Augen lassen. Gerade wenn es um persönliche und private Dinge geht. Hier kann ich sehr wohl wahrscheinliche Zukünfte ändern. Und darum geht es. Lösungen finden und Änderungen induzieren!!!

Denn wieso können Tiere die Zukunft wahrnehmen? Wie zum Beispiel Erdbeben? Um darin zu verenden? Wohl kaum… Sie wissen es, um sich in Sicherheit bringen zu können. Die Fähigkeit die Zukunft zu sehen – bedeutet die Verantwortung zu übernehmen und dementsprechend zu handeln, um Änderungen hervorzurufen. Vor allem bei unerwünschten Geschehnissen zu Handeln und eine Lösung zu finden!!! Das ist für mich verantwortungsbewusster Umgang mit Remote Viewing!!! Verantwortungsbewusste Wahrsager wissen das schon seit Jahrtausenden.

Denn nur eine katastrophale Prophezeiung, die ich abwenden konnte, ist eine gute Prophezeiung.

Für mich sollten beide – Remote Viewer und Kartenleger wissen:

  • wie ihr Gehirn funktioniert
  • was Emotionen sind und wo sie herkommen
  • was das mit Sucht zu tun hat
  • wie ich meine angelernte Persönlichkeit vor einer Session oder Sitzung weitestgehend ausschalte
  • warum das mein Leben und das wahrscheinliche Feld beeinflusst