Remote Viewing Sessions

Hier als Beispiel das Target SEIDNZ – Signifikante Ereignisse in der nahen Zukunft – mit einer Gültigkeitsspanne von ca. 30 – 90 Tagen. Das folgende SEIDNZ wurde am 14.05.2020 geviewt und das Ereignis trat am 03.06.2020 ein.

Angewandte Technik war hier das Blackboard mit NIMO und LDM. Das Target eignet sich hervorragend zum Trainieren der Fähigkeiten für das Remote Viewing und das sehen der möglichen Zukunft. Vor allem gibt es eine gute Bestätigung, das man auf dem richtigen Weg ist und sich auf seine Viewings verlassen kann. 

Bei dem Ereignis handelte es sich um einen Erdrutsch in Norwegen, mit anschliessender Rettungsaktion per Helikopter. Treffer!!! 

Hier der gesamte Artikel

Im folgenden einige Remote Viewing Sessions von guten Viewern aus USA. Für diese Leistung ist ein jahrelanges Training nötig – aber es lohnt sich.
 
Die Ergebnisse sind nicht wissenschaftlich anerkannt, aber wer selber RV betreibt, weiß wie real das ist.
Alle unten beschriebenen Sessions wurden blind ausgeführt. Der Remote Viewer weiß nicht, worum es sich handelt. Er viewt nur das Target, bestehend aus einer zufällig zusammengestellten Zahlenkombination, die für das Target hinterlegt wurde. Zudem handelt es sich um Solosessions. Es ist niemand anderes im Raum. Nur der RV`er.
 
Erst am Ende der Session erfolgt eine Analyse des Moderators, um das Ergebnis zusammzufassen.
Die Überschriften der Sessions sind selbsterklärend. Wer kein Englisch spricht, stellt sich bitte den deutschen Untertitel ein.
 
Und hier eine der interessantesten Auswertungen. Anschnallen bitte….